Historie

Die SFA Testsystemen B.V. wurde im Frühjahr 2001 gegründet und spezialisierte sich in erster Linie auf Inspektionen von flüssigkeitsdichten Flächen an Tankstellen. Wie der Name unserer Firma schon vermuten lässt, hatten wir nie die Absicht, ein typisches Inspektions-Büro zu sein: Von der Gründung der SFA Testsystemen B.V. an haben wir uns bemüht, Mehrwert für unsere Kunden zu erbringen. Wir tun dies mit der Verwendung unserer Produkte und Dienstleistungen und der Entwicklung innovativer Ideen.

Kostensenkungen für unsere Auftraggeber zu realisieren, steht zu jeder Zeit im Mittelpunkt unseres Unternehmens. Die Entwicklung des SFA-Luftsystems hat dazu einen wesentlichen Beitrag geleistet.

Schon früh hatten wir Bedenken bezüglich der Ergebnisse aus Sichtprüfungen:
Eigentümer und Nutzer flüssigkeitsdichter Böden müssen Geld für Reparaturen aufwenden, weil auf Grund der visuellen Prüfung ihre Flächen als nicht mehr ausreichend flüssigkeitsdicht erklärt worden sind. In einigen Fällen ist dies durchaus berechtigt, in vielen Fällen aber nicht.

Durch die Verwendung des SFA-Luftsystems sind unsere Auftraggeber in der Lage, hohe Wartungskosten bei ihren flüssigkeitsdichten Flächen zu sparen.

Dies galt anfangs vor allem für Ölgesellschaften, aber mittlerweile auch für viele Kunden aus anderen Branchen, wie der (Petro-) chemischen Industrie, der Lebensmittelindustrie, der Rüstungsindustrie, Recycling, dem Verkehrswesen, der Metallindustrie und der Landwirtschaft im In- und Ausland.